Jaron Held im Finale von Detmold

(31.07.2017) Vom 26. bis 30. Juli 2017 fand das 41. Nationale Deutsche Jüngsten-Tennisturnier in Detmold statt. Das wohl bekannteste Turnier seiner Art in Deutschland für die Altersklasse U9 bis U12 war auch dieses Mal für alle Teilnehmer ein großartiges Ereignis.

 

 

 

In den vergangenen Jahren kamen immer wieder Spieler/innen an die Weltspitze des Tennissports, die in ihrer Jugendzeit beim Nationalen Deutschen Jüngsten-Tennisturnier in Detmold teilgenommen und auch gewonnen haben.
Jaron Held (TC Schwaben Augsburg) startete in der Altersklasse U9 und beendete die Gruppenphase ohne Satzverlust als Gruppenerster. Im Hauptfeld traf Jaron gleich in der ersten Runde auf Thilo Behrmann vom Münchner Sportklub, ein starker bayerischer Mitkonkurrent. In einem engen und spannenden Match gewann Jaron mit 7:6, 6:3, eine große Hürde war geschafft! Nach zwei weiteren Siegen ohne Satzverlust war das Halbfinale erreicht. Dort war der Gegner der jahrgangsjüngere Marco Ontiveros vom TC Penzberg, am Ende gewann Jaron mit 6:3, 6:2 und hatte nach einer langen und anstrengenden, aber auch erlebnisreichen Woche das Finale von Detmold erreicht. Niels McDonald vom Schweriner Tennis-Club 1908 war ebenfalls ohne Satzverlust in das Endspiel eingezogen. In einem mehr wie spannenden Match musste Jaron sich letztendlich mit 3:6 6:3 10:12 äußerst knapp geschlagen geben, dennoch ein klasse 2.Platz!

Der Tennisbezirk Schwaben gratuliert zu diesem Erfolg!

Auch die anderen schwäbischen Spieler konnten sich gute Platzierungen erkämpfen. Deren Yigin (TSV Pfuhl) und Patrick Link (TC Friedberg) kamen in der Altersklasse U11 und Carlota Heinz-Santana (TC Schwaben Augsburg) in der Altersklasse U12 unter die letzten Acht. Aufgrund der verschiedenen Pokalrunden konnten am Ende alle schwäbischen Spieler(innen) gegen Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bundesländern antreten.

31.07.2017 Bettina Santiago

<<— Startseite | Kontakt | Impressum —>>